Dienstag, 27. Oktober 2020
Notruf 112
Feuerwehr Markoldendorf

Beitragsnews

Außergewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr
Tierrettung unter Zeitdruck
Im Einsatz
Großbrand in Relliehausen

Stille Nacht, heilige Nacht….

Auch wir gehen langsam in den besinnlichen Teil der Jahreszeit über und genießen das Beisammensein mit unseren Familien und verpacken die letzten Geschenke. Das Gerätehaus ist verwaist. Wir hoffen, dass unsere Einsatzkleidung ruhig hängen bleibt und wir ein besinnliches Weihnachtsfest verbringen können.

#2K19 #Adventskalender #Feuerwehr #Feuerwehren_in_Niedersachsen #Social_Media #gemeinsam_Stark #geiles_Ehrenamt #Vorweihnachtszeit #Markoldendorf #lfvnds #kfvnom #sagjazurfeuerwehr #ruhe #stille_nacht

Newsflash

Schornsteinbrand in Lauenberg

Brandschutz Unterweisungen

Brandschutzerziehung

Was zunächst in der Grundschule begann, wird nun langsam immer weiter ausgeweitet und hat sich zu einem festen System etabliert.

Seit 2016 hat die Feuerwehr Markoldendorf ein festes Team, die derartige Schulungen und Brandschutzerziehungen durchführt.

Das Team besteht aktuell aus 5 Kameraden, die sich der Reihe nach fortbilden und den Einstiegslehrgang Brandschutzerzieher besucht haben oder besuchen.

Schwerpunkte in der Brandschutzerziehung sind:

  • die Vermittlung der von Feuer und Brandrauch ausgehenden Gefahren
  • die Erziehung zum richtigen Verhalten bei Bränden
  • das Erlernen des Absetzens eines Notrufes, um auch selbstständig Hilfe herbeizurufen
  • Experimentalvortrag zum Thema Brennen und Löschen
  • Vermittlung der vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr

Neben der Aufklärungsarbeit will man natürlich auch die Kinder und Jugendlichen in diesem Altersbereich als Nachwuchs für die Feuerwehr gewinnen und zeigen, dass Feuerwehr ein außergewöhnliches Hobby ist.

Neben der Brandschutzerziehung wird auch jetzt eine Brandschutzunterweisung angeboten. Der Unterschied liegt dabei nicht im Wort sondern bei der Altersklasse. Die Brandschutzunterweisung wird für Erwachsene angeboten und zwar nicht nur für Betriebe, sondern auch für Privathaushalte im Flecken Markoldendorf.

Analog zur Brandschutzerziehung werden auch hier Schwerpunkte gelegt:

  • die Vermittlung der von Feuer und Brandrauch ausgehenden Gefahren
  • die Erziehung zum richtigen Verhalten bei Bränden
  • Experimentalvortrag zum Thema Brennen und Löschen
  • Vermittlung der vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr
  • Umgang mit dem Feuerlöscher
  • Verfahren mit Situation rund um ein Schadensereignis

Brandschutzerziehung im Kindergarten

Im Kindergarten versuchen die Brandschutzerzieher vor allem eines: Die Angst zu nehmen vor der Feuerwehr. Gerade im Kleinkindalter machen die Geräusche rund um die Feuerwehr jede Menge Angst. Um diese Angst zu nehmen, besuchen die Brandschutzerzieher die Kindergartenkinder. Der Unterricht ist in zwei Teile eingeteilt; zum einen in die Unterweisung der Kinder zum Verhalten im Brandfall und wie sie sich richtig verhalten, zum anderen wird dann die Lautstärke simuliert, die bei einem realen Einsatz herrscht. Das heißt, ein Brandschutzerzieher erklärt den Kindern, wie der Einsatz abläuft, die Lautstärke von anfahrendem Feuerwehrfahrzeug und einem Trupp unter Atemschutz werden gezeigt, um den Kindern die Angst zu nehmen.

Brandschutzerziehung in der Grundschule

Die dritten Klassen der Grundschule sprechen im Rahmen des Sachkundeunterrichts über die Gefahren von Feuer. Im Rahmen einer Exkursion kommen die Schulklassen dann zu Besuch in die Feuerwehr. Dort wird der Vormittag in zwei Teile aufgeteilt: einen theoretischen Block mit 45 -60 Minuten und einen praktischen Block mit 45-60 Minuten.

Inhalte des theoretischen Blocks sind vor allem darauf bezogen, was die Aufgaben der Feuerwehr sind und die Art der Feuerwehr. Zusätzlich wird der Notruf angesprochen und man übt diesen noch einmal. Im Anschluss wird auf das richtige Verhalten bei einem Brand eingegangen. Demnächst haben wir für diese Maßnahmen auch ein Rauchhaus zur Verfügung. Danach werden noch kleine Brandversuche gezeigt, um den Kindern ein Sicherheitsbewusstsein für den Umgang mit Feuer zu geben.

In der Praxis schauen wir uns dann die Fahrzeuge der Feuerwehr und das Vorgehen der Feuerwehr an. Dabei soll das Augenmerk darauf liegen, den Schülern zu zeigen, mit welchen Geräten und Fahrzeugen die Feuerwehr arbeitet.

Zum Abschluss zeigen wir dann noch einmal eine Fettexplosion und erklären diese kindgerecht. Zusätzlich zeigen wir dann auch noch einmal, wie gefährlich Sprengkörper bzw. in diesem Falle Feuerwerkskörper sein können.

Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr Markoldendorf

Am 01.02.2020 begrüßte Ortsbrandmeister Manuel Schaper alle anwesenden Kameraden, Gäste und die Freunde aus Garbsen. Besonders begrüßte er die vier anwesenden Ortsratsmitglieder, darunter auch Ortsbürgermeister Uwe Jahns. Von Seiten der Verwaltung war Stadtbürgermeister Gerhard Melching zugegen. Auf Seiten der Feuerwehr war der Abschnittsleiter Henning Thörel wieder gerne nach Markoldendorf gekommen.

Ortsbürgermeister Uwe Jahns bedankte sich bei den Kameraden für den geleisteten Einsatz im vergangenen Jahr. „Der Ortsrat ist stolz, dass wir uns auf euch immer verlassen können und dass ihr eure Aufgaben so ernst nehmt. Nicht nur, dass ihr die üblichen Aufgaben wahrnehmt. Nein, ihr kümmert euch aktiv zum Wohle der Gemeinschaft und helft in eurem Rahmen, wo ihr könnt.“, so Bürgermeister Uwe Jahns.

Die besten Grüße aus Rat und Verwaltung überbrachte Stadtbürgermeister Gerhard Melching. Er war gerne der Einladung gefolgt und konnte sich so einmal vom Zustand des Gerätehauses überzeugen und versichern, dass die Stadt mit Weitblick agiert. Bürgermeister Melching so wörtlich: „Wir denken an das Gerätehaus auch in Markoldendorf. Hier muss anhand der Prioritätenliste des Stadtkommandos agiert werden.“

Auch die Abordnung aus Garbsen unter der Leitung von Thomas Ochmann freute sich, wieder an der Jahreshauptversammlung teilzunehmen.