Donnerstag, 04. März 2021
Notruf 112
Feuerwehr Markoldendorf

Wir öffnen unser 4. Türchen oder doch eher ein Tor

Hinter diesem Türchen bzw. Törchen versteckt sich unser Einsatzleitwagen, kurz ELW.

 

Der ELW fährt zu Einsätzen raus und wird im Regelfall mit Ortsbrandmeister oder stellv. Ortsbrandmeister besetzt. Sollten diese beiden nicht da sein, wird das Fahrzeug von einem Zug- oder Gruppenführer besetzt. Das Fahrzeug dient im Einsatz als Führungsfahrzeug. Neben einem kleinen Funkarbeitsplatz im rückwärtigen Bereich, kann der ELW bei Großschadenslagen und auch als Atemschutzüberwachung genutzt werden. Dafür sind auf dem Fahrzeug ein Pavillon und große Atemschutzüberwachungs-Tafel vorhanden.

Der ELW hat außerdem verschiedene Dokumentationen an Board, zum Beispiel Feuerwehrpläne von verschiedenen Anlagen und Gebäudekomplexen im Ausrückebereich der Feuerwehr Markoldendorf.

Zusätzlich führt er auch die Messtechnik zur Einsatzstelle. Auf dem Fahrzeug sind neben den Prüfröhrchen zur Bestimmung von Gasen auch das Mehrkopfgasspürwarngerät und die Wärmebildkamera verlastet. Mit diesen Geräten können wir im Einsatz viele Einsatzmöglichkeiten ausschöpfen. So kann man eine große Halle mit der Wärmebildkamera unter Nullsicht viel schneller absuchen als auf herkömmliche Art und Weise. Trotz alledem arbeiten wir hier nach Standardeinsatzregeln, die mit diesem Gerät aber einfacher sind bzw. leichter fallen.

#welovetorescueyou #gemeinsamstark #gemeinsamgegeneinsam #feuerwehr #feuerwehreninniedersachsen #gasspürmessgerät #ELW #Einsatzleitung #Einsatzleitwagen #Einsatzleiter #gemeinsamstark #socialmediaadventskalender #mitgliederwerbung #niedersachsen

Drucken E-Mail