Donnerstag, 04. März 2021
Notruf 112
Feuerwehr Markoldendorf

Sauber geht es durch das 10. Türchen

Nein das ist nicht das neue Coronaboard sondern eines unserer Hygieneboards. Um den Schmutz von Einsatzstellen nicht überall mit hinzutragen (Kontaminationsverschleppung nennen wir sowas), können wir uns an der Einsatzstelle einer Grobreinigung unterziehen.

 

Darunter verstehen wir das wir bsw. unsere Hände waschen und desinfizieren können oder aber auch das wir die Stiefel nach einem Brandeinsatz oder auch einer Technischen Hilfeleistung reinigen können. In Zeiten der anhaltenden Pandemie ist solch ein Hygieneboard sehr nützlich und trägt seinen Teil zum erfolgreichen Einsatz bei.

Im März haben wir bei einem unserer Dienste Griffe und Armaturen mit UV Farbe eingestrichen und wollten einmal sehen wo die Kameraden bei einem Einsatz mit kontaminierten Geräten in Berührung kommen, wie die Verschleppung dieser Stoffe von statten geht. Es war spannend zu sehen wo man überall UV Farbe hatte und wie diese sich schlagartig verbreiten kann.

Für die Sicherheit unserer Kameradinnen und Kameraden haben wir auf den beiden Wasserführenden Fahrzeugen jeweils ein Hygieneboard aus einer Eigenanschaffung. Neue Fahrzeuge haben solch ein Board direkt mit verbaut. Unserer Lösung kann aus dem Geräteraum entnommen werden und an der jeweiligen Leiter für den Aufstieg auf das Fahrzeugdach befestigt werden. Mithilfe eines Anschlusses an den Fahrzeugtank können wir dann das „Trink- bzw. Leitungswasser“ nutzen um eine Grobreinigung durchzuführen. Dies kommt grade bei kleinen Einsatzstellen sehr häufig zum tragen.

Bei Großschadenslagen sollen die Kleidungen direkt an der Einsatzstelle gewechselt werden. Für den Atemschutzgeräteträger heißt dieses das er sich an der Einsatzstelle der Reihe nach entkleidet so das er mit der kontaminierten Einsatzkleidung nicht mehr in Berührung kommt.

Wie dieses entkleiden richtig funktioniert werden wir in einer Zeit nach Corona mal festhalten und euch vorstellen, leider ist dieses momentan so nicht möglich.

#welovetorescueyou #gemeinsamstark #gemeinsamgegeneinsam #feuerwehr #feuerwehreninniedersachsen #Einsatzstellenhygiene #Feuerkrebs #reinigen #PSA #Kontaminationsverschleppung #wahregeschichte #deinehaut #deinleben #2m² #gemeinsamstark #socialmediaadventskalender #mitgliederwerbung #niedersachsen

Drucken E-Mail