Mittwoch, 10. August 2022
Notruf 112
Feuerwehr Markoldendorf

Osterfeuer 2022

Nach 2 Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie fand am Ostersamstag traditionell das Osterfeuer im Flecken Markoldendorf statt. Ausgerichtet wurde das Osterfeuer im Flecken durch die Stützpunktfeuerwehr Markoldendorf. „Nach 2 Jahren Corona bedingtem Ausfall, wollte man für unseren schönen Flecken mal wieder etwas anbieten um den Leuten auch mal wieder ein Stück Normalität zurück zu geben“, so Ortsbrandmeister Schaper.

 

Das Osterfeuer wurde in einer kleinen Variante angeboten, getreu dem Motto weniger ist mehr. So musste man unter anderem auf das traditionelle Stockbrot der Jugendfeuerwehr verzichten, da man nicht wusste, unter welchen Auflagen und Bedingungen man dieses umsetzen sollte und konnte.

Bei bestem Wetter konnte gegen 18:45 Uhr das Osterfeuer auf dem Steinberg entzündet werden. Anders als in den letzten Jahren gab es keine Grünschnittannahme. Der örtliche  Galabau Betrieb Steinhoff hat trockenen Strauchschnitt zur Verfügung gestellt. Ebenfalls wurde der Grünschnitt der städtischen Flächen mit verwendet. Hierbei ging es vor allem darum, bei einer eventuellen Absage nicht wieder einen Plan B entwickeln zu müssen wo der Grünschnitt dann entsorgt werden muss, so die Aussage des Ortsbrandmeister. Dieses wurde eng mit dem Ortsrat Flecken Markoldendorf abgestimmt und traf auf Zustimmung.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten rund 400 Gäste das Osterfeuer im Flecken Markoldendorf bestaunen und sich austauschen. In geselliger Runde genossen viele BürgerInnen bis spät Abends das Osterfeuer und konnten so den Brauchtum der Osterfeuer pflegen.

Impressionen vom Osterfeuer
Blick auf das Feuer nach 1,5 Stunden
Impressionen vom Osterfeuer
Blick über den Steinberg
Impressionen vom Osterfeuer
Blick über den Steinberg
Impressionen vom Osterfeuer
Blick auf das Osterfeuer und das "Kinder"-Osterfeuer

Tags: #Osterfeuer, #Aktive

Drucken E-Mail